Nachwort

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Prof. Dr. med. Bert Reichert

iqoption im Namen des Organisationsteams möchte ich mich bei allen Teilnehmern der diesjährigen Jahrestagung der Deutschsprachigen Arbeitsgemeinschaft für Verbrennungsbehandlung in Berchtesgaden bedanken.

Wir dürfen feststellen, dass in diesen drei Tagen alle Ziele erreicht wurden:

  • In einem bislang noch nicht dagewesenen Umfang erreichten uns Vortragsanmeldungen, so dass es gelang, ein hochwertiges und vielseitiges Tagungsprogramm zusammenzustellen. Durch die vorbildliche Einhaltung der Zeitdisziplin gelang es, die Vorträge im Rahmen der vorgegebenen Slots zu präsentieren und zu diskutieren.
  • Die aktiven Teilnehmer repräsentierten alle an der Verbrennungsbehandlung beteiligten Berufsgruppen, so dass unser Tagungsmotto nicht nur eine leere Parole blieb.
  • Die Aussteller haben die Tagung in beeindruckendem Maße unterstützt, Das zeigt, dass auch in Zeiten strengerer Compliance-Regeln solche Verbindungen weiterhin möglich sind.
  • Der Tagungsort Berchtesgaden und insbesondere das Kongresshaus haben alle Teilnehmer begeistert – auch wenn die winterliche Atmosphäre, die man traditionell auf diesen Tagungen erwartet, erst ganz zum Schluss spürbar wurde.
  • Das Rahmenprogramm, also die Eindrücke, über die man besonders lange spricht, ist gut angekommen.

Die Tagung in Berchtesgaden hat sicher das Interesse daran geweckt, im nächsten Jahr wiederzukommen. Dafür möchte ich schon jetzt werben. Also: auf ein Wiedersehen in Chur 2017 beim Team der Schweizer Freunde!

Mit herzlichen Grüßen
Ihr
Univ.-Prof. Dr. med. Bert Reichert